Veröffentlicht am

Flusskreuzfahrt Seine

Leinen los auf der Seine

Vom 31.03.1017 bis 05.04.2017 durfte ich auf einer Flusskreuzfahrt mit A-ROSA VIVA auf der Seine teilnehmen. Diese interessante Flusskreuzfahrt führte von Paris (St. Denis) über Rouen und Vernon wieder zurück nach Paris (St. Denis).

Am 1. Tag erfolgte die Anreise mit dem TGV von Stuttgart HBF nach Paris Gare de L´Est. Die Fahrt dauerte ca. 3:15 h. Nach Ankunft am Bahnhof in Paris Gare de L´Est wurden wir von einer Mitarbeiterin von A-ROSA empfangen und es erfolgte der Transfer per Bus zum Schiff.

Am Schiff angekommen erfolgte die Einschiffung (ab 14:00 Uhr) mit herzlicher Begrüßung. Dann fand der Check-In statt. Man erhielt eine persönliche Bordkarte, diese diente an Bord als Zahlungsmittel, Kabinenschlüssel und Zugangsausweis. Nun konnte ich den Bezug meiner Kabine auf Deck 2 vornehmen. Nach wenigen Minuten kam auch schon mein Gepäck auf die Kabine und ich konnte auspacken. Am Nachmittag fand im Cafe Restaurant ein Einschiffungssnack statt. Am frühen Abend begann die Schiffssicherheit für alle Gäste, hier wird man in die Regeln der Schiffssicherheit eingewiesen. Die Teilnahme ist für alle Passagiere Pflicht.

Vor dem Abendessen gab es eine Auslaufparty auf Deck 3 mit Sekt, bis das Schiff um 19:00 Uhr ablegte. Danach fand das Abendessen statt.

Nach dem Essen haben der Kapitän, die Hotelmanagerin sowie alle Offiziere zu einem Welcome Drink in die Lounge Bar eingeladen, dort haben sie die Gäste offiziell an Bord willkommen geheißen.

Im Anschluss daran stimmte der DJ Andy musikalisch auf die Flusskreuzfahrt ein.

Am 2.Tag gab es zuerst ein ausgiebiges Frühstück. Danach ging es auf das Sonnendeck, um die Fahrt noch etwas zu genießen. Gegen Mittag fand das Mittagessen statt. Nach dem Essen legte das Schiff in Rouen an.

Nun fand unser erster Landausflug: Stadtrundgang Rouen , Dauer ca. 3,5 h statt.

Dies ist eine erlebnisreiche Tour durch die historische Stadt Rouen. In der Hauptstadt der Normandie vergisst man schnell die Zeit. Man sieht es auch an der über 600 Jahre alten „Großen Uhr“. Sie ist eine der ältesten astronomischen Uhren überhaupt und hat nur einen einzigen Zeiger. Imposante Kathedralen, mittelalterliche Fachwerkhäuser und eine malerische Altstadt gab es zu besichtigen.

Zurück auf dem Schiff fand schon bald das Abendessen statt.

Am Abend gab es eine Musikalische Reise um die Welt mit DJ Andy. Man konnte das Tanzbein zu amerikanischem Rock´n ´Roll bis zum Wiener Walzer schwingen oder einen Cocktail genießen.

Am 3.Tag nach dem Frühstück fand unser Landausflug: Chateau de Vascoeuil , Dauer ca. 4 h statt.

Durch typische Landschaft der Normandie mit Apfelhainen und kleinen Schlössern entlang der unzähligen Alleen führte diese Landschaftstour zum berühmten Chateau de Vascoeuil, ca. 20 km östlich von Rouen. Im 5 Hektar großen Schlosspark befinden sich mehr als 50 Skulpturen namhafter Künstler und jedes Jahr gibt es hier eine Sonderausstellung eines großen Künstlers wie z.B. Dali, Buffet etc.

Dann erfolgte die Rückfahrt auf das Schiff zum Mittagessen.

Nach dem Essen fand unser Landausflug: Entlang der Cote Fleuri nach Honfleur; Deauville und zu einer Calvadosbrennerei, Dauer ca. 6 h statt.

Direkt an der Mündung der Seine in den englischen Kanal gelegen hat Honfleur sich zu einem der reizvollsten Städtchen der Normandie entwickelt. Nach einem Bummel durch die gemütlichen Gässchen und entlang des Hafens ging es weiter über die Blumenküste nach Deauville. Dieses Seebad geht auf Charles de Morny, einem Halbbruder von Napoleon III zurück, der Mitte des 19. Jh. hier innerhalb von 4 Jahren ein Seebad mit neoromanischen Villen, Pferderennbahn und Eisenbahnverbindung nach Paris erschuf. Anfang des 20. Jh. kamen Luxushotels und Casino hinzu.

Bevor die Rückfahrt wieder nach Rouen erfolgte, besuchten wir noch eine Calvadosbrennerei und durften natürlich auch die leckeren Tropfen genießen.

Zurück auf dem Schiff fand dann das Abendessen statt.

Nach dem Essen gab es eine Achterdeckparty mit typisch französischen Calvados und Pastis zum

probieren und DJ Andy spielte die passende Musik.

Um 02:00 Uhr legte dann das Schiff in Rouen ab.

Am 4. Tag legte das Schiff während des Frühstücks in Vernon an.

Nach dem Frühstück fand unser Landausflug: Monets Giverny, Dauer ca. 3.5 h statt.

Giverny hat weltweite Berühmtheit erlangt durch einen Mann, der sich hier über 40 Jahre seines Lebens niedergelassen hat: Claude Monet. Die berühmten Seerosen in seinem eigenen Teich sowie die Blumenwiese hinter seinem Haus sind zu impressionistischen Meisterwerken geworden. Heute ist sein ehemaliges Wohnhaus ein Museum. Wir besichtigten den Garten und das Wohnhaus von Monet.

Dann erfolgte die Rückfahrt auf das Schiff zum Mittagessen.

Nach dem Essen fand unser Landausflug: Rundgang durchs mittelalterliche Vernon, zum Chateau de Bizy, Dauer ca. 3 h statt.

Bei einem Bummel durch die Altstadt von Vernon sahen wir zahlreiche historische Gebäude und die gotische Stiftskirche mit den hinreißenden bunten Glasfenstern. Dann fuhren wir per Bus zum Schloss Bizy. Dort besuchten wir das Schloss und auch die Gärten, die mit ihren Brunnen und Wasserspielen begeistern.

Zurück auf dem Schiff fand das Abendessen statt. Während des Essens legte das Schiff in Vernon ab.

Nach dem Essen konnte man noch an einer Abendunterhaltung teilnehmen.

Am 5. Tag legte das Schiff während des Frühstücks in Paris (St. Denis) an.

Nach dem Frühstück fand unser Landausflug: Schloss Versailles, Dauer ca. 4 h statt.

Nach ca. 45 Minuten Busfahrt erreichten wir die sagenhafte Residenz des Sonnenkönigs – Schloss Versailles. Während eines Rundgangs mit Audio-Guides konnten wir die Gemächer des Königs und der Königin sehen, sowie einige Repräsentationsräume und Empfangshallen. Dann besichtigten wir noch den riesigen Park und die Orangerie.

Auf der Rückfahrt stiegen wir unterwegs in Paris aus und erkundeten individuell Paris bei Tag.

Wir besichtigten den Triumphbogen, die Prachtstraße Champs Elysees, den Palais de la Justice und das Kaufhaus Lafayette.

Gegen Abend wieder am Schiff angekommen, fand das Abendessen statt.

Nach dem Essen fand unser Landausflug: Lichterfahrt Paris, Dauer ca. 2,5 h statt.

Wir sahen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, den Eiffelturm, den Louvre, den Triumphbogen, die Champs Elysees, die Kirchen Notre Dame und Sacre Coeur etc., im milden Licht des späten Abends.

Die Hauptstadt der Liebe entfaltet auch nach Sonnenuntergang ihren ganz besonderen Charme.

Nach Rückfahrt auf das Schiff konnte man den Abend noch mit einem Cocktail ausklingen lassen.

Am 6. Tag hieß es heute Abschied nehmen.

Nach dem Frühstück fand die Ausschiffung statt und es erfolgte der Transfer per Bus zum Bahnhof in Paris Gare de L´Est und dann begann die Rückfahrt mit dem TGV nach Stuttgart HBF.

Kabinen-Informationen:

Die Kabinen sind ausgestattet mit Dusche, Vakuum-WC, Telefon, Haartrockner, Badetuch, Safe mit persönlich einstellbarem Zahlencode, Satelliten-TV, einer individuell regulierbaren Klimaanlage und französischem Balkon mit Fenster dass geöffnet werden kann. Alle Kabinen sind Außenkabinen und Nichtraucherkabinen.

Bitte beachten: Die Kabinen auf Deck 1 verfügen nur über Bullaugen, die nicht geöffnet werden

können, die Kabinen auf Deck 2 und Deck 3 verfügen über französischen Balkon mit Fenster dass

geöffnet werden kann.

Verpflegungs-Information: A-ROSA Premium Alles Inklusive

– Vollpension Plus: umfangreiche Frühstücks-, Mittags- und Dinner-Buffets, zusätzlich

Einschiffungssnack sowie Tee- und Kaffeestunde.

– Hochwertige Getränke ganztags inklusive: Tee, Kaffee und Kaffeespezialitäten, Softdrinks, Biere

sowie Sekt und eine Auswahl an Weinen, Cocktails und Longdrinks. Auch außerhalb der Tischzeiten.

Ausgenommen sind aufpreispflichtige Spezialitäten sowie Champagner

– Freie Nutzung der Bordeinrichtungen wie Sauna und Fitnessbereich

– 15% Ermäßigung auf Anwendungen im SPA-ROSA

– Abschiedsgruß

– Badezimmerartikel und Bademantel in der Kabine

– Täglich abwechslungsreiche Bordunterhaltung

– Hafengebühren

– Viele weitere Leistungen und Aufmerksamkeiten

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Michaela Adler