Veröffentlicht am

Azoren

Zur Olimar Programmvorstellung 2018 durfte ich für Sie auf die Azoren reisen.

Von Frankfurt ging es auf dem direkten Weg mit SATA nach Ponta Delgada.

Die Azoren bestehen aus 9 Inseln, die man untereinander entweder per Flugzeug oder Fähre erreichen kann. Egal ob Wanderer oder Blumen- und Naturliebhaber, hier gibt es für jeden was zu entdecken. Die heißen Schwefelquellen bei Furnas, der Krater von Sete Cidades (Sieben Städte) mit Lagoa Azul und Lagoa Verde oder einfach die Blumenvielfalt werden Sie überraschen. Von April bis Oktober kann man Delfine und viele verschiedene Walarten beobachten. Die Inselspezialität “Cozida das Furnas” (ähnlich einer Schlachtplatte bei uns) wird in großen Töpfen in ca. 1 Meter Tiefe (hier hat es 80°) über 6 Stunden gekocht.

Neben dem Ananas-Anbau und der Milchindustrie gibt es auf Sao Miguel auch die einzige Teeplantage Europas zu entdecken. Das das Wetter auf den Azoren entsteht, ist laut der Einheimischen eine Sage aber das man an einem Tag 3 Jahreszeiten erleben kann, definitiv nicht. Man sollte also für alle Eventualitäten gerüstet sein.

Wenn ich Ihnen mit Tipps weiterhelfen kann, würde ich mich sehr freuen.

Alexandra Ille