Veröffentlicht am

Abu Dhabi

Auf Einladung von airberlin, Best-RMG und dem Abu Dhabi Tourism konnte ich ein paar aufregende Tage in Abu Dhabi verbringen. Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate und zählt zu den modernsten Städten weltweit. Die Stadt liegt auf einer Insel und ist durch 3 Brücken mit dem Festland verbunden. Umgeben ist sie von einer Vielzahl natürlicher und künstlicher Inseln.

 

Unsere Reise begann mit einem ca 6-stündigen, angenehmen Direktflug mit airberlin von Stuttgart nach Abu Dhabi. Bequemer kann man nicht nach Abu Dhabi reisen!

Am ersten Tag stand für uns Yas Island auf dem Programm. Die Insel ist besonders bekannt bei Liebhabern des Motorsports, da hier jährlich das Formel 1 Rennen stattfindet. Wir besichtigen dort das 5* Hotel Yas Viceroy, welches von der Yas Island Marina umgeben ist und spektakuläre Blicke auf die Rennstrecke bietet. Ein wirklich faszinierendes Hotel! Natürlich stand für uns noch die Ferrari World auf dem Programm, wo wir die schnellste Achterbahn der Welt testen konnten. Langweilig wird es auf Yas Island nicht: Yas Waterworld, Yas Links Golfplatz, die Yas Marina und die Yas Mall bieten dem Urlauber abwechslungsreiche Unterhaltung.

 

Am Abend erwartet uns ein weiteres Highlight. Wir fuhren zum 6* Hotel Jumeirah at Ethiad Towers und hatten vom Observation Desk im 63. Stock einen tollen Blick über Abu Dhabi. Anschließend konnten wir im Restaurant Li Beirut authentische libanesiche Küche genießen.

 

Am nächsten Morgen machten wir uns auf den Weg, die Stadt zu erkunden. Wir besichtigen Sehenswürdigkeiten und bemerkten nun, wie groß Abu Dhabi tatsächlich ist. Wir fuhren auch nach Saadiyat Island, dem neuesten Projekt Abu Dhabis. Diese natürliche Insel bietet traumhafte Strände und viel Kultur. In einer Ausstellung konnten wir erahnen, wohin die Reise Abu Dhabis geht! Dort sahen wir die Modelle der geplanten Museen, wie zum Beispiel dem Louvre. An der Ostseite der Insel befinden sich die natürlichen Mangrovensümpfe, die Abu Dhabi auch zu einem kleinen Paradies für Vogel- und Naturliebhaber macht.

 

Der Tage endete mit einem hervorragenden Essen im 6* Hotel Shangi-La Qarat al Beri. Das Hotel liegt am Abu Dhabi Creek und hat eine 750m lange Wasserstraße, die man mit Abras, den arabischen Wassertaxis, entlangfahren kann.

 

Am nächsten Morgen fuhren wir in das Falken Hospital in der Wüste. Dieses wird von einer Deutschen geleitet, die die einzige Ausländerin ist, die lebenslanges Aufenthaltsrecht in Abu Dhabi hat. Die Führung dort mit einem “echten Scheich” machte das Ganze besonders interessant.

 

Wenn man in Abu Dhabi ist, muss man ein Hotel dort gesehen haben und zwar das 6* Emirates Palace. Es liegt direkt an der Corniche, der bekannten Flaniermeile Abu Dhabis. Das luxuriöse Palasthotel steht auch den Besuchern offen, die aus dem Staunen meist nicht mehr herauskommen, sobald sie eines der beeindruckendsten Hotels der Welt betreten haben.

 

Eine besondere Sehenswürdigkeit Abu Dhabis durfte natürlich nicht fehlen, so dass wir uns am Nachmittag auf den Weg zum Wahrzeichen der Stadt machten: die Sheikh Zayed Moschee. Der Besuch dort war ein ganz besonderes Erlebnis und vor allem im Sonnenuntergang unbeschreiblich.

 

Leider ging auch diese schöne Reise irgendwann zu Ende und wir traten unseren Heimflug mitten in der Nacht Richtung Stuttgart an. Im Gepäck viele Eindrücke, Erlebnisse und die Erkenntnis, dass man in Abu Dhabi in den Restaurants die besten Köche der Welt findet!

 

Stephanie Ungerer
20151011_190825 20151011_171907 20151011_171413 20151011_164317  20151011_142339 20151011_133418 20151011_103623 20151010_210113  20151010_205954 20151010_175027   20151010_151925  20151009_10445920151010_170611